Wusstest Du…?

Ghormeh Sabzi Rezept - Daten

Ghormeh Sabzi wird unter vielen Iranern als das nationale Gericht bezeichnet. Schon im Mittelalter war es im Gebiet des heutigen Iran bekannt. Dabei geht die Herkunft der Speise sogar fast 2000 Jahre zurück. Heute ist Ghormeh Sabzi auch im benachbarten Aserbaidschan bekannt.

Ghormeh Sabzi Rezept in 3 Schritten

  • 1 gewürfelte Zwiebel in Öl anschwitzen, Lammhaxe und Salz, Pfeffer, Kurkuma dazu und scharf anbraten
  • Kräuter Mix mit Fleisch vermengen und mit 1 Liter heißem Wasser aufgießen, 3 getrocknete Zitronen dazu
  • 2 Stunden köcheln lassen, nach 1 Stunde 250g Kidneybohnen dazu geben

Ghormeh Sabzi Rezept

Für ein Ghormeh Sabzi Rezept nimmt man eine Zwiebel und schneidet sie in Würfel. Dabei empfiehlt es sich einen großen Topf zu verwenden, der nicht anbrennt. Nachdem man die Zwiebel mit etwas Öl auf kleiner Flamme glasig gebraten hat, gibt man 2 Lammhaxen hinzu.

Ghormeh Sabzi Rezept
Ghormeh Sabzi

Alternativ kann man 500g Lammfleisch nutzen. Jedoch beinhaltet der Knochen der Lammhaxe viel Geschmack und ebenso viele Nährstoffe. Dann gibt man etwas Salz, Pfeffer und Kurkuma hinzu. Nun wird das Ganze scharf angebraten, bis das Fleisch außen dunkel wird. Keine Angst, hier gibt es kein richtig oder falsch. Das Fleisch wird noch lange schmoren.

Nun kommen wir zum Hauptteil der Soße: die frische Kräuter. Ein Muss sind Petersilie, Bockshornklee und Lauch. Optional und empfehlenswert sind Blattspinat, Dill, Koriander und Schnittlauch. Am Besten man gibt alle Kräuter in einen Häcksler und erspart sich somit das Kleinhacken. Ähnlich wie bei einem Pesto vermischen sich so alle Zutaten. Für dieses Rezept werden 2 Bund Petersilie, 1 Bund Lauch, 100g Blattspinat, 1/2 Bund Dill, 1 Bund Koriander, 1 Bund Schnittlauch und 1/4 Bund Bockshornklee benötigt.

Nachdem alle Kräuter kleingehackt wurden, vermengt man diese mit dem Fleisch. Dann gibt man 1 Liter heißes Wasser darauf und 3 getrocknete Zitronen. Das Ganze lässt man ca. 2 Stunden auf kleiner Flamme köcheln. Nach etwa einer Stunde gibt man 250g Kidneybohnen ohne dem Eigenwasser dazu.

Optional

  • Wer möchte kann statt Lamm auch Rind oder sogar Huhn verwenden
  • Grobe Kartoffelstücke in der Soße binden und machen eine wunderbare Konsistenz
  • Statt frischer Kräuter kann man auch getrocknete verwenden

Foto von Amin Majidi (CC0)

Ghormeh Sabzi mit Huhn, präsentiert von Farideh Sadeghin (Munchies):

Ghormeh Sabzi
Markiert in: